#bloggergegenmobber – MITMACHAKTION gegen Mobbing

Wisst ihr, was das Scheußlichste am Mobbing ist?
Der Täter erinnert sich längst nicht mehr. Aber das Opfer fragt sich noch zwanzig Jahre danach, ob er recht hatte. Fast jeder von uns erinnert sich an Worte, die einem ins Gesicht oder hinter dem Rücken gesagt wurden, die einen bis ins Mark getroffen und sich regelrecht ins Gehirn eingebrannt haben.

Wie kann ich bei der MITMACHAKTION gegen Mobbing mitmachen?
Wir möchten gemeinsam ein Zeichen gegen Mobbing setzen. Deshalb haben Julia und ich diese Aktion ins Leben gerufen und würden uns freuen, wenn viele von euch mitmachen. Wir möchten Opfern zeigen, dass sie nicht alleine sind. Und den Mobbern zeigen, dass wir nicht schweigen.
Setzt euch eine Papiertüte auf den Kopf und postet euer Bild unter dem Hashtag #bloggergegenmobber. Jeder kann mitmachen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von sarah.margit (@sarah.margit)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von sarah.margit (@sarah.margit)

Meine persönliche Geschichte
Früher habe ich in einer Straße auf direktem Weg zwischen S-Bahn und Haupt- und Realschule und Gymnasium gewohnt. Dadurch kannte man mich und wusste wo ich wohne, weil diese Straße vor Schulbeginn und nach Schulschluss täglich komplett überhäuft war mit Schülern. Eines Tages ging ich am Nachmittag raus und entdeckte ein riesengroßes Wort auf dem Gehsteig, direkt vor meiner Gartentüre. FLACHLAND. Alle konnten es sehen. Für ein Mädchen in der Pubertät natürlich Horror, und das ist nur ein Bruchteil meiner Geschichte. In meinem Instagram Story Highlight „Mobbing“ habe ich meine Geschichte erzählt. Heute stehe ich drüber, aber dieses Wort hat sich trotzdem eingebrannt.


Vielen Dank an BR-Franken, BRAVO, Hit Radio N1, taff, SAT.1 Frühstücksfernsehen und Brigitte für die Unterstützung unserer Aktion!

Presse-Links:

BR-FRANKEN TV
https://www.br.de/mediathek/video/social-media-bloggergegenmobber-av:5e4bf97ba77da8001ae72dca

Hit Radio N1
Jetzt anhören:

 

BRAVO
https://www.bravo.de/so-wehren-sich-blogger-gegen-hate-bloggergegenmobber-384892.html

TAFF

FRÜHSTÜCKSFERNSEHEN

BRIGITTE
https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/-bloggergegenmobber–blogger-wehren-sich-gegen-mobbing-11726008.html

BR-FRANKEN Web
https://www.br.de/nachrichten/netzwelt/nuernberger-instagrammerin-kaempft-als-bloggergegenmobber,Rpq3rPb

1 Comment

  • Lia Eck

    7 Monaten agoReply

    Liebe Margit,

    Als ich den Beitrag heute bei Punkt 12 gesehen habe, fand ich sofort super . Denn mobbing ist etwas, was überhand nimmt. Ich selber habe es knallhart mehr Mals selber zu spüren bekommen. Durch etwas bei meiner Geburt , ist meine Kopfform eben etwas schmaler und ich habe eine etwas höhere Stirn. Als Kind und Jugendliche ausgeprägter als jetzt. Jedenfalls ich wusste dass ich normal war , dass ich hätte auch nicht mehr am Leben sein können. Dieser Shunt der mir zum ablaufen des Hirnwasser gesetzt wurde , hat mir das Leben gerettet. Mir ein normales Leben geschenkt. Doch die Welt um mich herum (Schule sah das anders ) … Wasser Kopf , Ailien waren noch die harmlosen Sachen . Als dann auch noch fest gestellt wurde dass ich hochbegabt bin … war es voll ends aus . Es ging so weit dass ich kurz davor war , meinem Leben ein Ende zu setzen. Nur die Musik hat alles verhindert . Und dann ab 2010 trat jemand in mein Leben der so viel seit dem in meinem Leben bewegt hat. Dem ich so unendlich dankbar bin für so vieles . Darum werde ich sehr gerne eure Aktion unterstützen.

    Liebe Grüße
    Lia

Leave a Reply